Religiöse Feste

Fronleichnam

Mit Gottesdiensten und Prozessionen begehen die katholischen Christen am Donnerstag, 31. Mai, das Fest Fronleichnam. Sie feiern an diesem Tag die Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie. Näheres dazu hier.

Hinscheiden Bahá’u’lláhs

Der Bahá’u’lláh lehrte nahezu vierzig Jahre lang das Wort Gottes für die Menschheit. Diese vierzig Jahre fortlaufender göttlicher Offenbarung endeten am 29. Mai 1892 mit seinem Hinscheiden im 75. Lebensjahr. Seiner gedacht wird in Deutschland am 29. Mai um vier Uhr früh. Näheres dazu hier.

 

Ramadan – Halbzeit

Fast die Hälfte des Fastenmonats Ramadan ist nun vorüber. Der folgende Text behandelt einige interessante Fragen, die fastenden Muslimen immer wieder gestellt werden und erklärt weitere Aspekte des muslimischen Fastens. Näheres dazu hier.

Verkündigung des Báb

Am 23. Mai 1844, zwei Stunden nach Sonnenuntergang, erklärte der Báb im Alter von 25 Jahren Seine Sendung, dass Er der im schiitischen Islam verheißene Qá’ím sei.  Bei dieser Gelegenheit offenbarte Er den ersten Teil Seines Kommentars zur Sure Joseph, einem wichtigen Kapitel des Qur’án. Dieser Tag stellt den Beginn der Bahá’í-Ära da und wird in diesem Jahr am 24. Mai (etwa zwei Stunden nach Sonnenuntergang) begangen. Nähres dazu hier.

Buddhas Geburtstag

Am 22. Mai feiert die Buddhistische Gemeinde im Hamburg Yun Hwa Dharma Sah (Buddhistisches Zentrum in Hamburg) Buddhas Geburtstag (gemäß des Chin. Mondkalenders am 8. April).
Dies ist der wichtigste buddhistische Feiertag an dem wir Buddhas Erscheinen in dieser Welt ehren.

Nähreres dazu =>

 

Pfingsten

Der Name Pfingsten kommt aus dem Griechischen: pentekoste – der Fünfzigste. Das Fest wird von Christen 50 Tage nach Ostern gefeiert und beendet den Osterfestzyklus. Da Ostern immer am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert wird, ist auch das Pfingstfest variabel. In diesem Jahr wird Pfingsten am 20. und 21. Mai gefeiert. Wie alle Hochfeste hat es zwei Feiertage.

→ mehr

Fastenmonat Ramadan 2018

Der Monat Ramadan ist der Monat, in dem nach islamischen Verständnis der Engel Gabriel dem Prophet Muhammed erschien und die ersten Verse des Korans überbrachte. Diese Nacht, die in der islamischen Tradition als Nacht des Schicksals, Laylatul Qadr, genannt wird, markiert den Beginn der Offenbarung, die 23 Jahre dauerte.
In der islamischen Tradition beginnt das Fasten mit der Abenddämmerung des 15. Mai 2018 und hält bis zum Sonnenuntergang des  14. Juni 2018 an. Weitere Erläuterungen zum Thema unter „Der Ramadan – Wieso, Weshalb, Warum?“

Christi Himmelfahrt

Das Fest Christi Himmelfahrt (in diesem Jahr am 10. Mai) gehört noch zum österlichen Festzyklus, der bis Pfingsten reicht. Genau 39 Tage nach Ostersonntag und damit immer an einem Donnerstag wird die Rückkehr des Gottessohnes zu seinem Vater im Himmel gefeiert.  Näheres dazu hier.

Ostern

Ostern ist für Christen das wichtigste Fest des Jahres. Gefeiert werden das Gedächtnis des letzten Abendmahls Jesu, Passion, Tod und Auferstehung Jesu. Das Osterfest hat jüdische Wurzeln. Gefeiert wird das Osterfest am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond, in diesem Jahr am 1. und 2. April.
Mehr dazu =>

Naw-Ruz

Bahai feiern Neujahr im Frühling
Mit dem Frühlingsfest Naw-Ruz begrüßen die Bahai das neue Jahr. Das beginnt bei ihnen nämlich erst, wenn auf der Nordhalbkugel der Erde im Frühling Tag und Nacht gleich lang sind. Auf dem gregorianischen Kalender ist das meistens der 21. März. Mehr dazu –>

Aschermittwoch

„Bedenke, Mensch, dass du Staub bist“
Mit dem Aschermittwoch beginnt am 14. Februar die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern. Katholische Christen lassen sich an diesem Tag im Gottesdienst mit Asche ein Kreuz auf die Stirn zeichnen. Es ist Symbol für die Vergänglichkeit des Lebens. Der Priester spricht dazu: „Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehrst.“ Mehr dazu ->

Allerheiligen, Allerseelen

„Die Toten gehören zum Leben“
Mit feierlichen Gottesdiensten in den Gemeinden des Erzbistums Hamburg begeht die katholische Kirche am Mittwoch, 1. November, das Fest Allerheiligen.

Mehr dazu->

Feier der Reformation

Im Reformationsfest wird am 31. Oktober der Beginn der Reformation mit dem Thesenanschlag Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg 1517 erinnert. In diesem Jahr jährt es sich zum 500. Mal.

Hier geht es nicht nur um die Begründung der kirchlich-protestantischen Institution, sondern um die Feier der Freiheit des Christenmenschen, dessen Leben Gott Sinn und Wert gibt unabhängig von dem, was Menschen leisten.

Mehr dazu hier. 

Geburtstag des Bahá u´lláh

Hamburger Bahai-Gemeinde feiert Geburtstag
Die Bahá’í in Hamburg feiern am 21. Oktober den Geburtstag ihres Religionsgründers Bahá u´lláh (1817 – 1892), zu deutsch „Herrlichkeit Gottes“.  Weltweit feiern ca.  sieben Millionen Bahá’í den Jahrestag. Für die Verkündigung seiner Lehren hat Bahá u´lláh 40 Jahre lang Verbannung und Gefangenschaft erduldet. Nähres dazu unter www.bahai.de/woran-bahai-glauben/bahaullah-und-sein-anspruch/bahaullah-1817-1892

Islamisches Neujahr

Das islamische Neujahr ist sehr wichtig im Islam, denn an diesem Tag wanderte der Prophet Mohammed im Jahre 622 n. Chr. mit allen seinen Anhängern von Mekka nach Medina aus. Im Jahr 2017 wird es am 21. September gefeiert.

→ mehr

Rosh ha-Shana (Jahresbeginn)

Das jüdische Neujahr wird mit einem Monat der Reflexion über den eigenen Lebenswandel, reumütige Gebete und das Ertönen des Shofar (Widderhorn) eingeleitet. Es wird in diesem Jahr vom 21. bis 22. September gefeiert.

→ mehr

Opferfest zur Hadj – Pilgerfahrt 2017

Alle Muslime, ob Mann oder Frau, sind verpflichtet die Pilgerfahrt einmal in ihrem Leben zu unternehmen, sobald es ihnen ihre finanziellen und gesundheitlichen Umstände erlauben. Neben der ganzjährig tätigbaren Umra findet die Hadj wajib dieses Jahr in der Zeit vom 30.08.-04.09.2017 statt. Zwei Millionen Muslime aus aller Welt zieht es in diesem Zeitraum nach Mekka, wo sie Gott gedenken, beten und sich von ihren Sünden reinwaschen.

→ mehr

Fastenmonat Ramadan 2017

Der Monat Ramadan ist der Fastenmonat für Muslime in aller Welt. In diesem Jahr feiern die Muslime in Hamburg den Fastenmonat Ramadan vom 27./28. Mai bis zum 27./28. Juni 2017 (abhängig vom Augenblick der Sichtung der ersten Mondsichel des Monats).

→ mehr

Feste der Bahá’í

Am astronomischen Frühlingstag, der Tag – und Nachtgleiche haben die Bahá ´i und ihre Freunde in diesem Jahr am 20. März 2017 zum Ende ihrer 19 -tägigen Fastenzeit weltweit Naw-Rúz das Frühlingsfest gefeiert. Näheres dazu hier.