Feste

„Bedenke, Mensch, dass du Staub bist“
Mit dem Aschermittwoch beginnt am 14. Februar die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern. Katholische Christen lassen sich an diesem Tag im Gottesdienst mit Asche ein Kreuz auf die Stirn zeichnen. Es ist Symbol für die Vergänglichkeit des Lebens. Der Priester spricht dazu: „Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehrst.“ Mehr dazu ->

Allerheiligen, Allerseelen: „Die Toten gehören zum Leben“

Mit feierlichen Gottesdiensten in den Gemeinden des Erzbistums Hamburg begeht die katholische Kirche am Mittwoch, 1. November, das Fest Allerheiligen.

Mehr dazu->

Feier der Reformation

Im Reformationsfest wird am 31. Oktober der Beginn der Reformation mit dem Thesenanschlag Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg 1517 erinnert. In diesem Jahr jährt es sich zum 500. Mal.

Hier geht es nicht nur um die Begründung der kirchlich-protestantischen Institution, sondern um die Feier der Freiheit des Christenmenschen, dessen Leben Gott Sinn und Wert gibt unabhängig von dem, was Menschen leisten.

Mehr dazu hier. 

Hamburger Bahai-Gemeinde feiert Geburtstag
Die Bahá’í in Hamburg feiern am 21. Oktober den Geburtstag ihres Religionsgründers Bahá u´lláh (1817 – 1892), zu deutsch „Herrlichkeit Gottes“.  Weltweit feiern ca.  sieben Millionen Bahá’í den Jahrestag. Für die Verkündigung seiner Lehren hat Bahá u´lláh 40 Jahre lang Verbannung und Gefangenschaft erduldet. Nähres dazu unter www.bahai.de/woran-bahai-glauben/bahaullah-und-sein-anspruch/bahaullah-1817-1892

Islamisches Neujahr

Das islamische Neujahr ist sehr wichtig im Islam, denn an diesem Tag wanderte der Prophet Mohammed im Jahre 622 n. Chr. mit allen seinen Anhängern von Mekka nach Medina aus. Im Jahr 2017 wird es am 21. September gefeiert.

→ mehr

Rosh ha-Shana (Jahresbeginn)

Das jüdische Neujahr wird mit einem Monat der Reflexion über den eigenen Lebenswandel, reumütige Gebete und das Ertönen des Shofar (Widderhorn) eingeleitet. Es wird in diesem Jahr vom 21. bis 22. September gefeiert.

→ mehr

Opferfest zur Hadj – Pilgerfahrt 2017

Alle Muslime, ob Mann oder Frau, sind verpflichtet die Pilgerfahrt einmal in ihrem Leben zu unternehmen, sobald es ihnen ihre finanziellen und gesundheitlichen Umstände erlauben. Neben der ganzjährig tätigbaren Umra findet die Hadj wajib dieses Jahr in der Zeit vom 30.08.-04.09.2017 statt. Zwei Millionen Muslime aus aller Welt zieht es in diesem Zeitraum nach Mekka, wo sie Gott gedenken, beten und sich von ihren Sünden reinwaschen.

→ mehr

Pfingsten

Der Name Pfingsten kommt aus dem Griechischen: pentekoste – der Fünfzigste. Das Fest wird von Christen 50 Tage nach Ostern gefeiert und beendet den Osterfestzyklus. Da Ostern immer am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert wird, ist auch das Pfingstfest variabel. In diesem Jahr wird Pfingsten am 4. und 5. Juni gefeiert. Wie alle Hochfeste hat es zwei Feiertage.

→ mehr

Fastenmonat Ramadan 2017

Der Monat Ramadan ist der Fastenmonat für Muslime in aller Welt. In diesem Jahr feiern die Muslime in Hamburg den Fastenmonat Ramadan vom 27./28. Mai bis zum 27./28. Juni 2017 (abhängig vom Augenblick der Sichtung der ersten Mondsichel des Monats).

→ mehr

Feste der Bahá’í

Am astronomischen Frühlingstag, der Tag – und Nachtgleiche haben die Bahá ´i und ihre Freunde in diesem Jahr am 20. März 2017 zum Ende ihrer 19 -tägigen Fastenzeit weltweit Naw-Rúz das Frühlingsfest gefeiert. Näheres dazu hier.