Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Dezember 2019

Ausstellung: „Hommage an Piet Mondrian und Baysungur“ mit Werken des deutsch-türkischen Künstlers Ilyas Özdemir

12.12.2019 - 18:00 - 20:00
Missionsakademie an der Universität Hamburg, Rupertistraße 67
Hamburg, 22609
+ Google Karte

­ ­ ­ ­ ­ Titel: Adam und EvaFormat: 100 x 100 cm, Technik: Acryl auf Leinwand, Entstanden: 2019, Hamburg,Künstler: Master Phago Der deutsch-türkische Künstler Ilyas Özdemir alias Master Phago (www.phago.net) stellt jüngst geschaffene Kunstwerke in der Missionsakademie an der Universität Hamburg nach einer langen Schaffenspause und Studium aus. Sie verdanken sich auf eine einzigartige und sanfte Begegnung von östlicher und westlicher Kunst und Spiritualität. Die farbenreichen Gemälde sind hervorgegangen aus der Beschäftigung des Malers mit Piet Mondrian (*1944 NYC)…

Mehr erfahren »

Januar 2020

Interreligiöser Diskurs aus der Reihe: „Religion bewegt!“ zum Thema: „Eritreisches Christentum“

21.01.2020 - 19:00 - 20:30
SerrahnEINS, Serrahnstr. 1
Hamburg, 21029
+ Google Karte

Was unterscheidet eritreisches Christentum von unserem? Haben Sie schon mal gehört, dass es Aleviten gibt? Wissen Sie, wo in Bergedorf die Moschee ist? Im Bezirk Bergedorf leben ca. 6500 Geflüchtete - Syrer, Afghanen, Kurden, Eritreer und viel andere Nationalitäten. Im Projekt ‚Patenschaften für Geflüchtete‘ des Vereins begegnen sich Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen. Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte der Bergedorfer Verein für Völkerverständigung Interessierten und Engagierten Informationen und Gedankenaustausch näherbringen. Der Interreligiöse Diskurs beschäftigt sich am 30. Januar 2020 mit dem…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Stammtisch für interreligiös interessierte Frauen zum Thema: „Empowerment gegen Rassismus“

18.02.2020 - 18:30 - 20:30
Arrabbiata Orient Bistro, Grindelallee 134
Hamburg, 20146
+ Google Karte

Frauenstammtisch für interreligiös interessierte Frauen aller Altersgruppen am Dienstag, 18. Februar um 18.30 Uhr. Zum Thema „Empowerment gegen Rassismus“ wollen wir Netzwerkfrauen mit Ihnen ins Gespräch kommen. Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen. Bringen Sie gerne auch Gäste mit. Ort Arrabbiata Orient Bistro, Grindelallee 134, 20146 Hamburg Ein Hinweis für alle, die direkt von der Arbeit kommen: Es gibt die Möglichkeit, dort auch eine Kleinigkeit zu essen. Näheres dazu unter arrabbiata-orient-bistro.de

Mehr erfahren »

Interreligiöser Diskurs aus der Reihe: „Religion bewegt!“ zum Thema: „Evangelisches und Katholisches Christentum“

27.02.2020 - 19:00 - 20:30
Petri und Pauli Kirche, Johann-Adolf-Hasse-Platz
Hamburg-Bergedorf, 21029
+ Google Karte

Was unterscheidet eritreisches Christentum von unserem? Haben Sie schon mal gehört, dass es Aleviten gibt? Wissen Sie, wo in Bergedorf die Moschee ist? Im Bezirk Bergedorf leben ca. 6500 Geflüchtete - Syrer, Afghanen, Kurden, Eritreer und viel andere Nationalitäten. Im Projekt ‚Patenschaften für Geflüchtete‘ des Vereins begegnen sich Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen. Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte der Bergedorfer Verein für Völkerverständigung Interessierten und Engagierten Informationen und Gedankenaustausch näherbringen. Der Interreligiöse Diskurs beschäftigt sich am 27. Februar 2020 mit dem…

Mehr erfahren »

März 2020

Interreligiöser Diskurs aus der Reihe: „Religion bewegt!“ zum Thema: „Afghanischer Hinduismus“

26.03.2020 - 19:00 - 20:30
SerrahnEINS, Serrahnstr. 1
Hamburg, 21029
+ Google Karte

Was unterscheidet eritreisches Christentum von unserem? Haben Sie schon mal gehört, dass es Aleviten gibt? Wissen Sie, wo in Bergedorf die Moschee ist? Im Bezirk Bergedorf leben ca. 6500 Geflüchtete - Syrer, Afghanen, Kurden, Eritreer und viel andere Nationalitäten. Im Projekt ‚Patenschaften für Geflüchtete‘ des Vereins begegnen sich Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen. Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte der Bergedorfer Verein für Völkerverständigung Interessierten und Engagierten Informationen und Gedankenaustausch näherbringen.   Die Veranstaltung am 26. März 2020 im SerrahnEINS beschäftigt sich…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren