Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Interreligiöser Diskurs aus der Reihe: „Religion bewegt!“ zum Thema: „Sunnitischer Islam“

24.10.2019 - 19:00 - 20:30

Was unterscheidet eritreisches Christentum von unserem?

Haben Sie schon mal gehört, dass es Aleviten gibt?

Wissen Sie, wo in Bergedorf die Moschee ist?

Im Bezirk Bergedorf leben ca. 6500 Geflüchtete – Syrer, Afghanen, Kurden, Eritreer und viel andere Nationalitäten.

Im Projekt ‚Patenschaften für Geflüchtete‘ des Vereins begegnen sich Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen.

Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte der Bergedorfer Verein für Völkerverständigung Interessierten und Engagierten Informationen und Gedankenaustausch näherbringen.

Am 24. Oktober 2019 ist das Thema der „Sunnitischer Islam“ inkl. eines Besuches der Bergedorfer Moschee (Stuhlrohrstraße 21, 21029 Hamburg)

 

 

Details

Datum:
24.10.2019
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.
Website:
https://www.fluechtlingshilfe-bergedorf.de/

Veranstaltungsort

SerrahnEINS
Serrahnstr. 1
Hamburg, 21029
+ Google Karte